Krippe BewegenRuhen & SchlafenSchaukeln & SchwingenWahrnehmen

Hier ruft das Abenteuer
Kinderhaus Chocoladenfabrik

Hamburg, 2010

Chocoladenfabrik_Raumimpression_0.jpg

Die Räume des Kinderhauses wurden 1974 in einer ehemaligen Chocoladenfabrik in Hamburg-Ottensen durch eine Elterninitiative aufwändig renoviert und bezogen.

In dem 4-geschossigen Altbau sollte neben Elementar- und Hortbereich eine Kinderkrippe entstehen. Von Seiten der Leitung bestand der Wunsch, im Hauptraum der neuen Krippengruppe eine große Podestlandschaft einzubauen, die neben Bewegung, Erforschen, Verkriechen, Entdecken, Spielen, Schwingen und Schaukeln auch Schlafplätze für 13 bis 15 Kinder bietet.

Der wertvolle Platz am Fenster sollte mit einer kleinen Podestlandschaft erschlossen werden, um den Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre Eltern in der Bring- und Abholphase und das spannende Geschehen im Hof zu beobachten.

Chocoladenfabrik_Raumimpression_4.jpg
Ein gemütlicher Ort zum Verweilen, Beobachten, Verabschieden und Begrüßen.
PodestHochformat.jpg
Detail.jpg
Chocoladenfabrik_hoele_2.jpg
Chocoladenfabrik_hoele_1.jpg

Neben der Konzeption dieser komplexen Podestlandschaft wurde Kameleon im Bauverlauf auch mit der Planung für Licht, Farbe und Bodenbeläge beauftragt. Die Farbgestaltung der Räume unterteilt sich dabei in zwei Bereiche: Hinter dem Podest in warmen Terrakotta-Farben, der übrige Raum in einem hellem Elfenbein. Lichtquellen mit verschiedenen Farbspektren verstärken die unterschiedlichen Zonen in den Räumen und geben ihnen zusätzliche Spannung.

Chocoladenfabrik_hoele_0.jpg
Haengematte.jpg
Chocoladenfabrik_Bruecke_0.jpg
Chocoladenfabrik_Detail_3.jpg

Sie haben bereits konkrete Pläne?

Füllen Sie einfach unsere Projektanfrage aus.

 
 
 
 

Zur Projektanfrage