IGELHAUS

„Schafft zusätzliche Ecken!“

Die meisten Räume haben einfach zu wenig Ecken. Das Podest Igelhaus löst dieses Problem, indem es drei zusätzliche Ecken mitten im Raum schafft.

Zwischen den niedrigen Multiplexwänden befinden sich eine Minibühne mit Platz für z.B. Verkleidungsgegenstände, ein funktionsoffener Arbeitstisch mit Spiegel, Schale für Kleinteile und einer echten Armatur sowie ein erhöhter Sitzplatz mit Teppichbelag und kuscheliger Höhle.

Das Igelhaus gibt es auch in einer Variante für den U3 Bereich mit anderer Detailgestaltung und einem weiteren Stufenpodest statt des erhöhten Sitzplatzes.

Direkt anfragen
5.220 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beschreibung
IGELHAUS

„Schafft zusätzliche Ecken!“

Die meisten Räume haben einfach zu wenig Ecken. Das Podest Igelhaus löst dieses Problem, indem es drei zusätzliche Ecken mitten im Raum schafft.

Zwischen den niedrigen Multiplexwänden befinden sich eine Minibühne mit Platz für z.B. Verkleidungsgegenstände, ein funktionsoffener Arbeitstisch mit Spiegel, Schale für Kleinteile und einer echten Armatur sowie ein erhöhter Sitzplatz mit Teppichbelag und kuscheliger Höhle.

Das Igelhaus gibt es auch in einer Variante für den U3 Bereich mit anderer Detailgestaltung und einem weiteren Stufenpodest statt des erhöhten Sitzplatzes.

Technische Daten
IGELHAUS
Artikel
IGELHAUS
Artikel-Nr

05-2-01-003-21

Größe

(LxBxH) 178 x 195 x 150 cm

Material

Birke Multiplex gewachst, gedrechselte Holzknäufe, Edelstahl-Schüssel, Kork, farbiges Acrylglas, Kugelgarn, Armatur zum Spielen

Altersempfehlung

ab 3 Jahren

Ausstattung & Spielmöglichkeiten

Rollenspiel

Wichtige Hinweise
IGELHAUS

Unsere Podestein­bauten werden von firmeneigenen Monteuren vor Ort ange­passt und einge­baut. Die Anlie­fe­rung erfolgt je nach Größe und Menge der Einbauten mit Sprinter oder Spedi­tions-LKW mit Wech­sel­brücke.

Eine Montage durch Kame­leon Raum­kon­zepte GmbH & Co KG vor Ort ist nötig und im Preis inklusive, die Liefer­kosten sind nicht inklu­sive.

Unsere Podeste sind in Anlehnung an die gesetz­li­chen Unfall­ver­hü­tungs­vor­schriften der Landesunfallkasse – Richtlinien für Kindergärten (DGUV Regel 102-602) und an die DIN EN1176-Euro­päi­sche Norm für Spiel­platz­ge­räte geplant und ange­fer­tigt.

Ihr Weg zum richtigen Podest