ANDREA große Insel

„Inseln und Meer!“

Die Bau-Podestlandschaft Andrea groß kann gemeinsam mit dem Baupodest Andrea klein über Eck, nebeneinander oder gegenüber gestellt werden.

So entsteht zwischen den beiden Korkpodesten quasi eine „Meeresenge“, die einen hohen Aufforderungcharakter für jede Art von Brücken und Dammbauten darstellt.

Das Baupodest Andrea groß hat eine Höhe von 28 cm. Es ist damit mathematisch z.B. auf die Maxi Bausteine abgestimmt.

Alle Einschubkästen öffnen sich zu den Verkehrsflächen, so dass die Kinder unkompliziert an ihre Materialien heran kommen.

Direkt anfragen
7.240 €
 
 
 
 
 
Beschreibung
Baupodest ANDREA GROSSE INSEL

„Inseln und Meer!“

Die Bau-Podestlandschaft Andrea groß kann gemeinsam mit dem Baupodest Andrea klein über Eck, nebeneinander oder gegenüber gestellt werden.

So entsteht zwischen den beiden Korkpodesten quasi eine „Meeresenge“, die einen hohen Aufforderungcharakter für jede Art von Brücken und Dammbauten darstellt.

Das Baupodest Andrea groß hat eine Höhe von 28 cm. Es ist damit mathematisch z.B. auf die Maxi Bausteine abgestimmt.

Alle Einschubkästen öffnen sich zu den Verkehrsflächen, so dass die Kinder unkompliziert an ihre Materialien heran kommen.

Technische Daten
Baupodest ANDREA GROSSE INSEL
Artikel
Baupodest ANDREA GROSSE INSEL
Artikel-Nr

02-5-01-002-11

Größe

(LxBxH) 240 x 297 x 164 cm

Material

Birke Multiplex gewachst, Kork, farbiges Acrylglas, begehbares Verbundsicherheitsglas, Metallspiegel

Altersempfehlung

ab 3 Jahren

Ausstattung & Spielmöglichkeiten

Höhle

MINT

Wichtige Hinweise
Baupodest ANDREA GROSSE INSEL

Unsere Podestein­bauten werden von firmeneigenen Monteuren vor Ort ange­passt und einge­baut. Die Anlie­fe­rung erfolgt je nach Größe und Menge der Einbauten mit Sprinter oder Spedi­tions-LKW mit Wech­sel­brücke.

Eine Montage durch Kame­leon Raum­kon­zepte GmbH & Co KG vor Ort ist nötig und im Preis inklusive, die Liefer­kosten sind nicht inklu­sive.

Unsere Podeste sind in Anlehnung an die gesetz­li­chen Unfall­ver­hü­tungs­vor­schriften der Landesunfallkasse – Richtlinien für Kindergärten (DGUV Regel 102-602) und an die DIN EN1176-Euro­päi­sche Norm für Spiel­platz­ge­räte geplant und ange­fer­tigt.

Ihr Weg zum richtigen Podest